Allgemein · Amigurumi&Häkeln · Häkelblog

Buchrezension: Die Mix Max Häkelbande von Simone Conrad

dav

Aufgepasst, liebe Häkelfreunde:
Es folgt eine Rezension des ersten Buches der fabelhaften Simone Conrad, den Instagrammern unter euch besser bekannt als ms.eni – wieso ausgerechnet jetzt?
Auf Instagram findet gerade die #AmiguruMAY Challenge statt, jeder Tag steht unter einem anderen Motto und lädt Häkelfreunde und Amigurumisüchtige dazu ein Fotos zu posten – mal geht es um das liebste Garn, dann um die nötigen Utensilien und heute, am 20. Mai geht es eben um das liebste Häkelbuch. Anlass genug, euch einen kleinen Einblick zu geben. Eine weitere Rezension findet ihr bei meiner lieben Freundin yippieyippieyarn.

Ich muss euch warnen: ich durfte die Anleitungen in dem Buch testen und kenne es daher ziemlich gut (und ich musste das Geheimnis monatelang für mich bewahren, was mir erfahrungsgemäß eher schwer als leicht fällt ^^).

 Die Fakten

Autorin: Simone Conrad aka ms.enidav
Titel: Die Mix Max Häkelbande
Verlag: EMF
Preis: in Deutschland 16,99 € und in Österreich 17,50 €
ISBN: 978-3-96093247-5
Seiten: von vorne bis hinten 152

Inhalt und Prinzip

Bei dem vorliegenden Buch von Simone Conrad handelt es sich um ein Amigurumi-Häkelbuch welches besonderen Wert auf .. ja, mein Deutschlehrer wäre nun stolz. Aber ganz im Ernst:
Im Buch finden sich 22 einzelne Anleitungen für unterschiedliche Amigurumis: Flamingo, Frosch, Giraffe, Schwein, Elefant, Meerjungfrau, Hund .. es ist im Grunde genommen für wirklich jeden etwas dabei.
Der Clou an der ganzen Sache: der Körper wird in Hin- und Rückreihen gehäkelt, also wie bei einer Ragdoll. Köpfe, Arme und Beine werden in Spiralrunden gearbeitet. Das wunderbare an der Sache ist, dass sich Kopf, Körper und Gliedmaßen verschiedener Amigurumis beliebig zusammen setzen lassen. Wem also ein Hund zu langweilig ist, der kann den Hund mit Hasenohren und einem Meerjungfrauenschwanz häkeln. Es gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten, sodass das Buch garantiert nicht langweilig wird. Die Mix Max Häkelbande lädt förmlich dazu ein herumzuexperimentieren und auszurprobieren – Kreativität wird geradezu heraufbeschworen. Obwohl die Körperanleitung immer identisch ist, wird sie in jeder Amigurumianleitung nochmal explizit erwähnt, sodass man nicht hin und her blättern muss.
Laut EMF Verlag gibt es über 500 Kombinationsmöglichkeiten. Oder mit anderen Worten: wenn du für ein Amigurumi zwei Tage brauchst und jede Kombi häkeln möchtest, hast du ganze 1000 Tage Spaß damit – also knapp 3 Jahre. Und weil das Buch so toll ist, muss man das ein oder andere Amigurumi nunmal doppelt oder sogar dreifach häkeln.

Im Buch selbst gibt es ein Einleitungskapitel in denen alle Maschenarten erklärt werden – super also auch für motivierte Anfänger.
Simone hat die Amigurumi Fotos alle selbst gemacht, die Hintergründe selbst gebastelt und wirklich extrem viel Herzblut in ihr erstes Buch gesteckt – und das ist so toll geworden, dass bald sogar ihr zweites erscheinen wird. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Für wenn das Buch geeignet ist

Prinzipiell für jedermann. In dem Buch finden sich sehr einfache Amigurumis, Amigurumis für Profis und für Fortgeschrittene Häkler.
Durch die ausfürhliche Anleitung kann ich mir gut vorstellen, dass Anfänger mit dem Buch motivierter werden – die Tierchen sind aber auch zauberhaft! Simone hat sich sehr viel Mühe bei den Erklärungen und den Schritt-für-Schritt Fotos gemacht, daher ist jedes Amigurumi für jeden umsetzbar.
Auf Amazon habe ich bei anderen Büchern aber das ein oder andere Mal die Kritik gelesen, dass Amigurumis klein sein müssen. Darüber kann man nun streiten, ich sehe das nämlich anders. Wer allerdings auf der Suche nach kleinen Tierchen ist, der wird eher in Simones Etsy Shop fündig – die Rag Dolls in dem Buch sind eher groß. Ich persönlich mag große Amigurumis lieber, aber wer auf der Suche nach einem Projekt in Stecknadelkopfgröße ist, wird hier nicht fündig.

Fazit

Ich persönlich bin schwer begeistert von dem Buch. Ich mag die Kombinationsmöglichkeiten (auch wenn ich dafür oft nicht mutig genugrpt bin).
Für mich persönlich ist es defintiv das beste deutschsprachige Amigurumi Buch und ich kann den Kauf voll und ganz empfehlen und unterstützen.
Besonder toll finde ich auch die Auswahl an Tieren: Hasen und Hunde häkelt man vielleicht noch oft, aber Mäuse, Schwäne und Drachen gehören definitiv zu den Amigurumis bei denen es schwierig ist, schöne Anleitungen zu finden.
Ich kann mich nur wiederholen und den Kauf ganz klar empfehlen – es lohnt sich; knapp 17 € für ein Buch voller Häkelanleitungen ist echt nicht die Welt.

An dieser Stelle auch nochmal ein Danke an Simone die mir so viel Vertrauen geschenkt hat und mich ihr Buch hat testen lassen ❤ Es war mir ein Fest!

Sogar mit Widmung!
Sogar mit Widmung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.